Wohninsel Haus Abendfrieden - Behütetest Wohnen für Demenzkranke

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Wie leben wir zusammen ?


  • Die eigene Welt der Demenzkranken wird akzeptiert

  • Umfeld und Tagesablauf passen sich den Bedürfnissen der Bewohner an

  • Offene Türen, eine gemeinsame Wohnküche mit Essraum und gemütlichen Sitzecken, sowie ein Wintergarten bieten Raum für ein familiäres Familienleben

  • Ein "Endlosflur" rund um das Atrium und der liebevoll gestaltete Garten laden ein zu ausreichender Bewegung

  • Rückzugsmöglichkeit bietet das eigene Zimmer




Was tun wir gemeinsam ?

Wie zu Hause werden anfallende Hausarbeiten gemeinsam erledigt, je nach Möglichkeiten und Neigungen der Bewohner...
gemeinsam wird Gemüse geputzt, gebackt, gekocht, das Geschirr gespült, Wäsche gewaschen und auf- gehangen, zusammengefalten, etc.
Alle helfen und werden gebraucht, aber auch wer "nur" dabei sein kann und zuschaut, ist willkommen und gehört selbstverständlich dazu...


...und in der Freizeit ?

Auch in der "Freizeit" kommt keine Langeweile auf...
mit gemeinsamen Spielen, Musizieren oder auch Zeitung lesen, Handarbeiten, Gymnastik, usw. wird das tägliche Zusammenleben abwechslungsreich und anregend.
Besondere Höhepunkte sich die Feste, die gemeinsam gefeiert werden!

Was hat die Bewohner geprägt ?

Ihre Lebensgeschichte - sie ist die wichtigste Grundlage zum Verständnis der Person !
Ihre Familie und Freunde - sie sind herzlich willkommen !

Betreuung

Präsenzkräfte und speziell weitergebildete Pflegekräfte sind unterstützende Begleiter der Bewohnen in allen Lebenslagen.

Durch diese regelmäßigen hausinternen und externen Fortbildungen kann so individuell bei der Vermeidung von besonderen gesundheitlichen Risiken, wie Stürzen oder Ernährungsproblemen, kompetent geholfen werden und für die Umsetzung entsprechender Maßnahmen gesorgt werden.

Auskunft erteilt Ihnen gerne die Pflegedienstleitung - Telefon  0 27 33 / 12482 - 113

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü